Bereitschaften
Bereitschaft Bad WörishofenBereitschaft Bad Wörishofen

Sie befinden sich hier:

  1. Ehrenamt
  2. Bereitschaften
  3. Bereitschaft Bad Wörishofen

Bereitschaft Bad Wörishofen

Ansprechpartner

Markus Böhm

Tel: 0162 9229931

Alle aktuellen Informationen, Berichte über Veranstaltungen und Sanitätsdienste sowie Termine der Bereitschaft Bad Wörishofen finden Sie auf unserer Facebook-Seite.

  • Sanitäts- und Betreuungsdienste: Wir sorgen für Ihre Sicherheit

    Jede Veranstaltung zieht Besucher an. Und für deren Sicherheit und Gesundheit sorgen wir gerne!

    Eine professionelle medizinische Betreuung durch unsere gut ausgebildeten Einsatzkräfte ist für uns selbstverständlich. Wir beweisen das immer wieder bei den vielen örtlichen Festen, Vereinsaktivitäten, Umzügen und Veranstaltungen aller Art.

    Kompetenz und Professionalität finden Sie bei uns ...

    Unsere Fachleute

    • beraten Sie bei den Sicherheitsvorbereitungen für jede Art von Veranstaltung,
    • garantieren die Einhaltung der Vorschriften der Genehmigungsbehörde,
    • stellen die medizinische Versorgung sicher,
    • bringen gut ausgebildetes und engagiertes, rettungsdiensterfahrenes Personal zum Einsatz,
    • haben Versorgungsmaterial auf hohem medizinischem Niveau zur Verfügung,
    • garantieren die enge Anbindung an den Rettungsdienst,
    • können auch bei unvorhergesehenen Nofällen richtig eingreifen,
    • kennen die örtlichen Gegebenheiten, denn unsere Einsatzkräfte sind hier zu Hause,
    • sind geübt in der Zusammenarbeit mit Feuerwehr und Polizei

     Das alles bietet Ihnen die BRK-Bereitschaft Bad Wörishofen - Ein starkes Team!

    Je frühzeitiger Sie uns verständigen, desto besser können wir eine Absicherung Ihrer Veranstaltung garantieren! Sie sollten uns mindestens einen Monat vorher anfordern oder uns am besten bereits in der Planungsphase mit einbeziehen! Wir sind schnell im Einsatz - aber für eine lange geplante Veranstaltung wollen wir jedoch unsere Hilfe möglichst effektiv disponieren können!

    Wenden Sie sich einfach an Ihre örtliche Bereitschaftsleitung des Roten Kreuzes und lassen Sie sich beraten.

    Die Kostenerstattung regeln wir individuell - wir lassen Sie nicht allein!

    Auch nicht-kommerzielle Veranstaltungen, z. B. gemeinnütziger Art können selbstverständlich mit unserer Unterstützung rechnen!

  • Schnell-Einsatz-Gruppe Behandlung

    Schnell-Einsatz-Gruppe Behandlung

    Die Schnell-Einsatz-Gruppe Behandlung unterstützt die rettungsdienstliche Versorgung bei einer Vielzahl von Verletzten und Kranken. Sie gliedert sich in zwei Sanitätstrupps, einen Gerätewagen Sanität (GW-San 25) und einen Mannschaftstransportwagen (MTW). Sie können getrennt alarmiert werden.

    Aufgaben

    Die Schnell-Einsatz-Gruppe

    • führt dringend benötigtes Material wie Tragen, Decken, Infusionen, Sauerstoffgeräte, Verbandstoffe usw. an die Einsatzstelle und unterstützt den Rettungsdienst bei der Versorgung der Verletzten
    • errichtet Verletztenablagen und Verbandplätze
    • sucht ggf. nach Verletzten und führt deren Erstversorgung durch
    • versorgt und betreut Verletzte bis zu deren Abtransport
    • versorgt die leicht verletzten Betroffenen und entlastet dadurch den Rettungsdienst
    • arbeitet als taktische Einheit des Sanitätsdienstes bei Gefahrgutunfällen
    • nimmt unverletzte Betroffene in ihre Obhut und betreut diese bis zur Übernahme durch den Betreuungstrupp der Schnell-Einsatz-Gruppe Betreuung

    Versorgungkapazität

    Die Personalstärke und die Ausstattung der Schnell-Einsatz-Gruppe ist für die Versorgung von 25 Verletzten ausgelegt. Sie ist ausgestattet

    • 10 Schwerverletzte
    • 5 Mittelschwerverletzte
    • 10 Leichtverletzte versorgen
  • Hintergrunddienst Bad Wörishofen

    Sollte es, während alle regulären Rettungsmittel in unserem Einsatzgebiet im Einsatz sind, zu einem weiteren Notfall kommen, so kann der Hintergrunddienst alarmiert werden.

    Besetzt wird dieser von ehrenamtlichen Männern und Frauen, die in ihrer Freizeit über Funkmeldeempfänger alarmiert werden. Im Alarmfall finden sich zwei Sanitäter innerhalb weniger Minuten an der Rettungswache ein und besetzen einen Rettungswagen, der von unserer Bereitschaft gestellt wird.

    Durch diesen unbezahlten Einsatz wird gewährleistet, dass auch wenn kein reguläres Rettungsmittel mehr zu Verfügung steht, in kürzester Zeit Hilfe kommt, Verletzungen versorgt werden und Leben gerettet wird!

    Als Rettungswagen steht unserer Bereitschaft und somit dem Hintergrunddienst ein Mercedes-Benz Sprinter 313 mit WAS-Kofferaufbau zur Verfügung.

    Ausgestattet ist dieser mit allen Materialien und Geräten, mit denen auch regulär eingesetzte Rettungswagen ausgestattet sind.

    Dazu gehört unter anderem ein EKG-Gerät mit Defibrillationsmöglichkeit, eine Absaugpumpe, eine Beatmungsplatte , ein Pulsoximeter und ein Frühdefibrillationsgerät.

  • Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung (UG SanEL) Unterallgäu

    Aufgaben der Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung

    Die UG SanEL ist eine Einrichtung des Katastrophenschutzes des Landkreises Unterallgäu, die vom BRK ehrenamtlich besetzt wird. Die UG SanEL besteht aus vier Personen in Zweifachbesetzung, die vom BRK auf Kreisebene in Abstimmung mit den vorbenannten OrgL (Organisatorischer Leiter) benannt werden.

    Was ist die Aufgabe einer UG SanEL?

    Die Aufgaben der UG SanEL sind:

    • Die Unterstützung der Sanitätseinsatzleitung (SanEl)
    • Entlastung der SanEl durch Bildung einer Nachrichten- und Einsatzzentrale
    • Zentrale und deutlich sichtbare Anlaufstelle
    • Sicherstellung der Kommunikation am Einsatzort z.B. als „mobile Leitstelle“ (mit Funkgeräten 2m/4m, Funkrelais, Handy, Fax, Telefon, Internet)
    • Optimierung des Einsatzablaufes und Qualitätssicherung
    • „Nachrichtenfilter“ zur Entlastung der SanEl
    • Übernahme von Dokumentationsaufgaben (Einsatztagebuch)
    • Erfassung der Verletzten und Betroffenen für eine eventuelle spätere Bestimmung des Verbleibs
    • Regelung des Verletztenabtransportes inkl. Der Einweisung und Koordination der vorhandenen Transportmittel am Einsatzort
    • Unterstützung bei Sanitätsdiensten, Großveranstaltung zur Sicherstellung des Funkverkehres und Einsatzdokumentation außerhalb des normalen Einsatzspektrums

    Kommunikation
    Zwischen den Einsatzkräften, zwischen SanEL und Rettungsleitstelle, zwischen SanEL und dem örtlichen Einsatzleiter (ÖEL), zwischen SanEL und anderen Hilfsorganisationen und den Ordnungsbehörden

    Registrierung
    der Einsatzkräfte, Verletzter, unverletzter Betroffener

    Sichtung
    Logistische Unterstützung der Triage- und Sichtungsteams

    Einrichtung von Einsatzabschnitten und -bereichen
    Behandlungsplätze, Verletztenablage, Verletztenübergabe technische/medizinische Rettung, Totenablage, Sammelstelle für unverletzte Betroffene,Krankenwagenhalteplatz, Fahrzeug-Bereitstellungsräume, Unterkünfte

    Die UG SanEL kommt zum Einsatz

    • wenn ein Organisatorischer Leiter (OrgL) und Leitender Notarzt (LNA) vor Ort sind und die Sanitätseinsatzleitung (SanEL) bilden
    • wenn mehr als 15 Personen verletzt bzw. betroffen sind
    • auf Nachalarmierung durch die SanEl zur Unterstützung

    Welche Ausbildung hat die UG SanEL?

    Die Ausbildung der Mitglieder der UG SanEL erfolgt durch Lehrgänge auf Landesebene.

    Wie wird die UG SanEL alarmiert?

    Die Mitglieder der UG SanEL werden im Bedarfsfall von der Rettungsleitstelle (RLST) / Integrierte Leitstelle (ILS) über Funkmeldeempfänger (Piepser), den jedes Mitglied besitzt, sowie über SMS-Nachrichten alarmiert.

    Die UG SanEL kommt zum Einsatz

    • wenn ein Organisatorischer Leiter (OrgL) und Leitender Notarzt (LNA) vor Ort sind und die Sanitätseinsatzleitung (SanEL) bilden
    • wenn mehr als 15 Personen verletzt bzw. betroffen sind
    • auf Nachalarmierung durch die SanEl zur Unterstützung

    Welche Ausbildung hat die UG SanEL?

    Die Ausbildung der Mitglieder der UG SanEL erfolgt durch Lehrgänge auf Landesebene.

    Wie wird die UG SanEL alarmiert?

    Die Mitglieder der UG SanEL werden im Bedarfsfall von der Rettungsleitstelle (RLST) / Integrierte Leitstelle (ILS) über Funkmeldeempfänger (Piepser), den jedes Mitglied besitzt, sowie über SMS-Nachrichten alarmiert.

    Ausstattung der UG SanEL Unterallgäu

    Die Mitglieder der UG-SanEL Unterallgäu sind mit Funkmeldeempfängern ausgestattet, die in ihrer Freizeit über diese alarmiert werden.

    Im Alarmfall finden sich die Mitglieder der Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung innerhalb weniger Minuten an der Rettungswache ein und besetzen einen Einsatzleitwagen (ELW2), der vom Landratsamt Unterallgäu gestellt wird und in der Rettungswache Bad Wörishofen stationiert ist.

    Zu ihrer eindeutigen Kennzeichnung an der Einsatzstelle werden die Mitglieder der UG-SanEL landeseinheitlich mit Armbinden mit entsprechender farblicher Gestaltung und Aufschrift ausgestattet.

    Zur Erfüllung Ihrer Aufgaben verfügt die UG SanEL Unterallgäu über:

    • 2 BOS-Fahrzeug-Funkgeräte im 4m-Band
    • 2 BOS Fahrezug-Funkgeräte im 2m-Band
    • 2 Handsprechfunkgeräte im 2m-Band
    • 3 MRT-Digitalfunkgeräte
    • 2 HRT-Digitalfunkgeräte
    • 1 Mobiltelefonanlage
    • 1 Faxgerät und Drucker
    • 1 fest installierten PC und 1 Notebook mit der Möglichkeit zur Datenübertragung
    • 1 Einsatzsoftware zur Verletzenerfassung
  • Bereitschaftsjugend Bad Wörishofen

    Was wir machen

    Die Bereitschaftsjugend, als Teil der Bereitschaft, bildet Kinder und Jugendliche spielerisch und altersgerecht in der Ersten Hilfe aus. Die Kenntnisse werden durch Übungen und Fortbildungen gefestigt und erweitert.

    Aber in den Gruppenstunden stehen nicht nur die Theorie und Praxis der Ersten Hilfe auf dem Programm, auch Aktivitäten wie Spiele, Ausflüge, Lagerfeuer, Basteln, Backen, Kinderschminken usw., dürfen bei unseren Gruppenstunden nicht fehlen.

    Die aufregendsten Abenteuer erleben die Kinder sicher auch auf den Sanitätsdiensten, zu denen sie die Erwachsenen immer wieder mal begleiten dürfen, um diesen einmal über die Schulter zu schauen und eventuell selbst einmal ein Pflaster zu kleben oder gar den Blutdruck zu messen. Dabei müssen natürlich die Gesetze des Jugendschutzes beachtet werden, z.B. bezüglich der Dauer der Dienste, das Alter und der jeweiligen Uhrzeit.

    Den Kindern und Jugendlichen sollen im Rahmen ihrer Freizeitgestaltung aber auch die Augen für soziale Aspekte eröffnet werden, wie z.B. Umweltschutz, Völkerverständigung etc. Aus diesem Grund werden die Kinder auch auf die Aufgaben innerhalb der Bereitschaft herangeführt, um die sozialen Kompetenzen jedes einzelnen zu wecken und zu fördern, die unbedingte Basis sind, für jede Arbeit innerhalb des Roten Kreuzes und natürlich auch darüber hinaus.

    Die Mitgliedschaft ist kostenlos und ehrenamtlich ( also freiwillig ), das bedeutet auch, dass man zu nichts gezwungen wird und sich nur insoweit engagiert, wie man dies selbst möchte.

    Was muss man wissen/tun, wenn man bei uns mitmachen will?

    In den Jugendgruppen ist ein Einstieg jederzeit zu den Gruppenstunden möglich, solange man mindestens 6 Jahre ist.

    Die Mitglieder der Jugend werden altersgemäß an das Thema „Erste Hilfe“ herangeführt. Eines der ersten Ziele ist zunächst der Besuch eines Ersten-HilfeKurses, der im Alter von 14 Jahren besucht werden darf.

    Spätestens nach dem Übertritt in die Bereitschaft ( mit 16 Jahren ) kann ein Sanitätskurs besucht werden. Es stehen einem dann nicht nur die Möglichkeiten des Sanitätsdienstes offen, denn die Bereitschaft bietet noch vielfältigere Entfaltungsmöglichkeiten.

    Wann finden die Gruppenstunden statt?

    Kinder von 6 – 10 Jahren

    ►Donnerstag 16:30 Uhr – 17:30 Uhr
    Gruppenstundenplan bis 20.12.2018


    Kinder von 11 – 16 Jahren

    ►Donnerstag 18:00 Uhr – 19:00 Uhr
    Gruppenstundenplan bis 20.12.2018

    Wir freuen uns auf euch!

  • Bereitschaft Bad Wörishofen Ausbildungsplan 2018

    Die Dienstabende finden jeden zweiten Dienstag um 19:30 Uhr statt.

    Änderungen vorbehalten!

    Ausbildungsplan 2018